Sie befinden sich hier: Startseite  » Elektrotechnik » Unterrichtsfächer

Unterrichtsfächer

Die Lehrpläne der Techniker-Ausbildung orientieren sich eng an der betrieblichen Praxis. Die Ausbildung an unseren Fachschulen soll Ihnen u. a. ein Verfahrenswissen vermitteln, das Sie befähigt, komplexen Anforderungen in beruflichen Situationen kompetent und professionell gerecht zu werden.

Erfahrene Lehrkräfte aus Betrieben, Beruflichen Schulen, Gymnasien und aus der Wirtschaft leiten Ihre Ausbildung und vermitteln Ihnen das naturwissenschaftliche und technische Wissen. Fächer wie Personalführung, Wirtschafts- und Sozialkunde sowie Englisch und Deutsch runden das Qualifikationsprofil ab.

Pflichtfächer

  • Arbeitstechniken
  • Mündlicher Sprachgebrauch
  • Schriftlicher Sprachgebrauch
  • Literatur
  • Grammatik, Rechtschreibung, Zeichensetzung
  • Lerntechniken für den Fremdsprachenerwerb
  • Elementare Sprachkompetenz
  • Gespräche führen und Meinungen vertreten
  • Gesprochene Mitteilungen und Texte verstehen
  • Texte in englischer Sprache verfassen
  • Sprache im kulturellen Kontext
  • Mündliche Kommunikation
  • Arbeit mit Fachtexten
  • Schriftliche Kommunikation
  • Analysis
  • Geometrie
  • Gesellschaft
  • Wirtschaft
  • Recht
  • Politik

Personal auswählen und führen (Arbeitsrechtliche Bestimmungen, Personalwesen, Stellenbeschreibungen, Kommunikations- und Motivationstechniken, Mitarbeitergespräch, Führungskompetenz)

  • Phasenmodell des Projektmanagements, Projektpläne
  • ­Planungs- und Analysemethoden
  • Zeit- und Risikomanagement, Präsentations- und Moderationstechniken, Produktionsorganisation
  • Arbeitsablaufplanung, Arbeitszeitplanung
  • Kapazitäts- und Materialplanung
  • ­­­Dokumentation der Planungsergebnisse
  • Fertigungssteuerung
  • Qualitätsmanagement
  • Finanzbuchhaltung
  • Abgrenzungsrechnung, Kostenartenrechnung, Kostenstellenrechnung, Kostenträgerstückrechnung
  • Maschinenstundensatzrechnung
  • Deckungsbeitragsrechnung, Prozesskostenrechnung, Controllingfunktionen
  • Translatorische und rotatorische Bewegung
  • Kraft, Masse und Beschleunigung
  • Drehmoment, Massenträgheitsmoment und Winkelbeschleunigung
  • Arbeit, Energie und Leistung
  • Mechanik der Fluide
  • Schwingungs- und Wellenlehre
  • Wärmelehre
  • Optik
  • Akustik
  • Atommodelle und Periodensystem der Elemente
  • Chemische Bindungen und Reaktionen
  • Stöchiometrisches Rechnen
  • Elektrolyte
  • Elektrochemische Spannungsreihe
  • Leiterwerkstoffe, Halbleiter
  • Isolierstoffe, Magnetwerkstoffe
  • Lichtwellenleiter
  • Herstellung gedruckter Schaltungen
  • ­Entsorgung und Recycling, Umweltchemie
  • Halbleiterphysik
  • Halbleiterdioden
  • Gleichrichterschaltungen
  • Spannungsstabilisierung und Stromglättung
  • Optoelektronische Bauelemente
  • Arbeitsweise, Kennlinien und Grundschaltungen von Transistoren
  • Wechselstromersatzschaltbilder
  • Berechnung von Verstärkerkenngrößen
  • Verstärkerschaltungen
  • Schaltkreisfamilien
  • Bausteine
  • Logische Grundverknüpfungen
  • Grundregeln der Booleschen Algebra
  • Erstellen logischer Gleichungen in disjunktiver und konjunktiver Normalform
  • Minimierungsverfahren
  • Funktionsbausteine der kombinatorischen Logik
  • Entwurfsmethoden bei der Entwicklung von Schaltnetzen
  • Anwendungen elektronischer Grundschaltungen
  • Kippglieder
  • Anwendungen verschiedener Frequenzteiler
  • Synchrone und asynchrone Zählschaltungen
  • Schaltwerke in der Steuerungstechnik
  • Entwurfsmethoden bei der Entwicklung von Schaltwerken
  • Modellierung von Zustandsautomaten
  • Schieberegister-Schaltungen und ihre Anwendungen
  • Grundgrößen der Elektrotechnik
  • Elektrotechnische Grundgesetze
  • Spannungs- und Stromquellen mit Innenwiderstand
  • Elektrische Arbeit und Leistung
  • Lösungsmethodik von Gleichstromnetzwerken
  • Transformation von Widerstandsnetzwerken
  • Entwicklung von Ersatzschaltungen mittels Ersatzquellen
  • Kenngrößen magnetischer und elektrischer Felder
  • Berechnungen im magnetischen Kreis
  • Statische und dynamische Feldbetrachtungen
  • Feldlinienmodelle
  • Elektrische und magnetische Felder als Energiespeicher
  • Bewegung von Ladungen im elektrischen und magnetischen Feld
  • Kraftwirkungen im elektrischen und magnetischen Feld
  • Technische Anwendungen
  • Kenngrößen und Darstellung von Wechselgrößen
  • Mittelwerte periodischer Signalverläufe
  • Passive Netzwerke im Zeit- und Frequenzbereich
  • Schwingkreise
  • Stern- und Dreieckschaltung von Wechselstromwiderständen
  • Leistungsberechnungen im Ein- und Dreiphasen-Wechselstromkreis
  • Blindleistungskompensation
  • Fachliche Vorschriften und Schutzmaßnahmen

Wahlpflichtfächer

Computergestützte Messtechnik anwenden

  • Mechatronische Systeme definieren
  • Mechatronische Funktionseinheiten kombinieren
  • Methoden der Systementwicklung kennen lernen
  • Mechatronische Systeme prüfen.
  • Lineare Regelkreisglieder analysieren
  • Regelkreise entwerfen
  • Binäre Operationen in Steuerungen anwenden
  • Programmierbare Steuerungen entwickeln
  • Sensoren und Aktoren untersuchen
  • Automatisierte Anlagen vernetzen
  • Roboter einsetzen und programmieren
  • Gleichstrommaschinen untersuchen
  • Wechselstrommaschinen untersuchen
  • Antriebsstrang konzipieren
  • Elektrische Energie erzeugen und verteilen
  • Personen in elektrischen Anlagen schützen
  • Niederspannungsanlagen untersuchen
  • Elektrische Energie erzeugen und verteilen
  • Elektrische Antriebe untersuchen
  • Netzgeführte Stromrichterschaltungen erschließen
  • Selbstgeführte Wechselrichter einsetzen
  • Störquellen und Kopplungsmechanismen erkennen
  • EMV-Messtechnik einsetzen und Gegenmaßnahmen anwenden
  • Verfahren der Nachrichtentechnik anwenden
  • Übertragungswege untersuchen
  • Modulationsverfahren und Kanalcodierung untersuchen
  • Drahtlose Übertragungssysteme untersuchen
  • Weitverkehrsnetze und -protokolle analysieren
  • Objektorientierte Strukturen modellieren und programmieren
  • Objektorientierte Anwendungsentwicklung durchführen
  • Techniken lokaler Netze erarbeiten
  • Lokale Netze konfigurieren
  • Weitverkehrsnetze untersuchen
  • Relationale Datenbanksysteme modellieren
  • Programmiermodelle für den Datenbankzugriff entwickeln
  • Internettechnologien
  • Überblick über die Technologien im Internet gewinnen
  • Die Internettechnologien anwenden
  • Mikrocontroller auswählen und Architektur und Befehlssatz analysieren
  • Mikrocontroller programmieren

Bitte beachten Sie

Wahlpflichtfächer werden ab dem 2. Schuljahr (in der Teilzeit-Ausbildung ab dem 3. Schuljahr) angeboten. Nicht alle Wahlpflichtfächer werden an allen Schulen angeboten. Bitte fragen Sie an der Fachschule Ihrer Wahl nach, welche Wahlpflichtfächer dort angeboten werden.

Die detaillierten Lehrpläne für die Fachschule Elektrotechnik sind im Internet unter www.isb.bayern.de veröffentlicht.