Sie befinden sich hier: Startseite  » Altenpflege / Altenpflegehilfe

Ein Beruf mit Herz und Zukunft

Wenn Sie ältere Menschen fachlich versiert tatkräftig unterstützen möchten, wenn Sie zupacken und zuhören können, wenn Sie gerne im Team arbeiten – dann sind Sie in der Altenpflege bestens aufgehoben. Hier finden Sie einen Beruf mit Zukunft, denn der Bevölkerungsanteil an Senioren steigt kontinuierlich. Schon heute werden ausgebildete Fachkräfte dringend gesucht. Hinzu kommt, dass Berufe in der Altenpflege nicht durch neue Technologien ersetzt werden können: Hier sind Menschen gefragt!

Altenpflege

Als Altenpflegerin oder Altenpfleger können Sie nach abgeschlossener Ausbildung in allen stationären und ambulanten Einrichtungen der Altenhilfe arbeiten, zum Beispiel in Altenheimen und Seniorenheimen, in Tageseinrichtungen, Sozialstationen, geriatrischen Krankenhäusern, gerontopsychiatrischen Wohnheimen und Kliniken sowie in Mehrgenerationenwohngemeinschaften.
Mit Erfahrung und Weiterbildung können Sie bis zur Stationsleitung, Heimleitung oder gerontopsychiatrischen Fachkraft aufsteigen.

Eine Verkürzung dieser Ausbildung ist bei Erfüllen bestimmter Voraussetzungen möglich. Fragen Sie dazu an der Schule Ihrer Wahl nach.

Altenpflegehilfe

Als Pflegefachhelferin oder Pflegefachhelfer unterstützen Sie examinierte Pflegekräfte in allen stationären und ambulanten Einrichtungen der Altenhilfe, unter anderem in Alten- und Seniorenheimen, Tageseinrichtungen, Sozialstationen, geriatrischen Krankenhäusern, gerontopsychiatrischen Wohnheimen und Kliniken sowie in Mehrgenerationenwohngemeinschaften. Der Abschluss als staatlich geprüfter Pflegefachhelfer oder Pflegefachhelferin ermöglicht Ihnen unter bestimmten Voraussetzungen die verkürzte Ausbildung in der Altenpflege.

Ihr Abschluss

Staatlich anerkannte Altenpflegerin
Staatlich anerkannter Altenpfleger

oder
Staatlich geprüfte Pflegefachhelferin (Altenpflege)
Staatlich geprüfter Pflegefachhelfer (Altenpflege)