Sie befinden sich hier: Startseite  » Heilerziehungspflege / Heilerziehungspflegehilfe

Schwächen überwinden, Stärken stärken

In der Heilerziehungspflege unterstützen Sie Menschen mit körperlichen, seelischen oder geistigen Behinderungen. Ein wichtiger, verantwortungsvoller und erfüllender Beruf, den Sie während Ihrer Ausbildung in unseren Fachschulen praxisnah erlernen können.

Hoher Praxisanteil – schon in der Ausbildung

In Ihrer Ausbildung lernen Sie, Menschen mit Behinderung im Alltag fachlich zu begleiten. Dafür erwerben Sie zum einen theoretisches Grundlagenwissen – etwa in den Fächern Psychologie, Heilpädagogik und Medizin. Zum anderen lernen Sie im fachpraktischen Unterricht, beispielsweise in Musik und Kunst, Gestaltung und Medienpädagogik, wie Sie den Alltag von Menschen mit Behinderung individuell gestalten. Und weil wir Ihnen schon während der Ausbildung einen hohen Anteil an praktischem Unterricht in unseren Kooperationseinrichtungen bieten, können Sie Ihr Fachwissen aus der Schule gleich praktisch umsetzen, Ihre Handlungskompetenzen vertiefen, wertvolle Berufserfahrung sammeln und Kontakte knüpfen.

Als Heilerziehungspflegerin oder Heilerziehungspfleger tragen Sie nach Ihrer abgeschlossenen Ausbildung die unmittelbare erzieherische Verantwortung für eine Gruppe von Menschen mit Behinderungen aller Altersstufen und Schweregrade der Behinderung. Heilerziehungspflegehelferinnen und Heilerziehungspflegehelfer unterstützen die Heilerziehungspfleger bei dieser interessanten und wichtigen Aufgabe. In beiden Berufen stehen Sie dem Menschen mit Behinderung als Bezugsperson am nächsten, daher kümmern Sie sich um sein leibliches Wohl, die eigenverantwortliche Förderung seiner Persönlichkeitsentwicklung und die Entwicklung seiner Gemeinschaftsfähigkeit. Als Voraussetzung dafür schaffen Sie eine Atmosphäre der Geborgenheit, in der sich jeder wohl und sicher fühlt.

Ihr Abschluss

Staatlich anerkannte Heilerziehungspflegerin
Staatlich anerkannter Heilerziehungspfleger

oder
Staatlich anerkannte Heilerziehungspflegehelferin
Staatlich anerkannter Heilerziehungspflegehelfer