Sie befinden sich hier: Startseite  » Ergotherapie » Perspektiven

Perspektiven

Facettenreich mit exzellenten Berufschancen. Als Ergotherapeut arbeiten Sie angestellt oder in eigener Praxis. Je nach Krankheitsbild liegen die Behandlungsschwerpunkte im motorischen, kognitiven oder psychischen Bereich. Ergotherapeuten arbeiten in der Neurologie, Onkologie, Orthopädie, Pädiatrie, der Unfall-/Handchirurgie und der Psychosomatik oder finden ihren Einsatz in der Arbeitstherapie, der Erwachsenen-, Kinder- und Jugendpsychiatrie, der Gerontopsychiatrie und der Geriatrie. Ein weiterer Arbeitsbereich ist die beratende Tätigkeit bei Unternehmen und Versicherungen.

Tätigkeitsfelder

Weitere Perspektiven

Duales Studium

Die Berufsfachschulen für Ergotherapie bieten interessierten Schülern die Möglichkeit, neben der normalen Ausbildung zum staatlich anerkannten Ergotherapeuten ausbildungsintegriert dual zu studieren. So bieten wir in Kooperation mit der niederländischen Zuyd Hogeschool in Heerlen den berufsspezifischen Bachelor-Studiengang „Bachelor of Health in Occuational Therapy“ (B.S.) an.
In insgesamt fünf Jahren erwerben Sie damit sowohl den Berufsabschluss als staatlich anerkannter/anerkannte Ergotherapeut/-in als auch den akademischen Bachelor-Grad. Informieren Sie sich unter Webseite-Zuyd-Hogeschool Sie können sich Flyer-Zuyd-Hogeschool (pdf 289 KBl auch den Flyer herunterladen. Das Studienzentrum befindet sich In unserer Berufsfachschule für Ergotherapie in Augsburg.


Eine weitere Studienmöglichkeit während der Ausbildung bietet sich in Form eines ausbildungs-integrierenden dualen Bachelor-Studiengangs „Beachlor of Health Care Studies“, den wir in Kooperation mit der Hamburger Fern-Hochschule durchführen. Weitere Informationen finden Sie unter Hamburger-Fern-Hochschule.

Berufsbegleitendes Studium

Für Absolventen unserer Berufsfachschulen des Gesundheitswesens (mit Berufserfahrung) besteht nach der erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung die Möglichkeit, auch ohne Abitur berufs-begleitend das Bachelor-Studium „Gesundheits- und Pflegemanagement“ aufzunehmen. Informationen zum Studium finden Sie Gesundheits-u.Pflegemanagemen (pdf 382 KB).