Sie befinden sich hier: Startseite  » Sozialpädagogik Erzieherausbildung » Unterrichtsfächer

Unterrichtsfächer

Ihre Ausbildung zum/zur Erzieher/-in an unseren Fachakademien gliedert sich in die drei Ausbildungsabschnitte:

Voraussetzung für den Einstieg in die Vollzeitausbildung an der Fachakademie ist  ein erfolgreich abgeschlossenes Sozialpädagogisches Seminar. Bereits nach diesen ein bis zwei Jahren erwerben Sie einen beruflichen Abschluss:  Durch eine entsprechende Abschlussprüfung am Ende des Seminars wird der Berufsabschluss „Staatlich geprüfte Kinderpflegerin/staatlich geprüfter Kinderpfleger“ erworben. Alternativ ist der Zugang an die Fachakademie auch über andere berufliche und/oder schulische Vorbildungen möglich. Lassen Sie sich hier von der Schulleitung beraten!

Im Anschluss beginnen die 2 Studienjahre an der Fachakademie. Der Unterricht an der Fachakademie ist so gestaltet, dass theoretische Kenntnisse durch praktische Übungen vertieft werden. Sie lernen, sich neue Themenbereiche selbstständig oder im Team zu erarbeiten und zu präsentieren. Dabei werden Theorie und Praxis eng verknüpft. So werden methodisch-didaktische Fertigkeiten stets theoretisch fundiert und befähigen Sie zum späteren beruflichen Handeln. Nach den schriftlichen und mündlichen Prüfungen erfolgt die Zulassung zum Berufspraktikum.

Das Berufspraktikum dient im Anschluss an die zweijährige Ausbildung an der Fachakademie der fachgerechten Einarbeitung in die Berufspraxis. Durch das erfolgreiche Absolvieren dieser insgesamt drei Jahre erwerben die Studierenden den Berufsabschluss Staatlich anerkannte Erzieherin / Staatlich anerkannter Erzieher.

Die erfolgreiche Teilnahme am Sozialpädagogischen Seminar (SPS) befähigt Sie zur pädagogischen Betreuung als Ergänzungskraft besonders von Kindern im vorschulischen Alter oder frühen Schulalter. Das Sozialpädagogische Seminar ist in einen theoretischen Teil in Form von Unterricht an der Fachakademie und einen überwiegend fachpraktischen Teil, also einem Praktikum in einer sozialpädagogischen Einrichtung gegliedert.

Sozialpädagogisches Seminar

An der Fachakademie für Sozialpädagogik lernen Sie, wie Sie später selbstständig in den unterschiedlichen sozialpädagogischen Bereichen als Erzieher arbeiten.

Fachakademie für Sozialpädagogik

Berufspraktikum

Das Berufspraktikum hat folgende Schwerpunkte:

Als Berufspraktikant sind Sie überwiegend in der Praxisstelle tätig und besuchen regelmäßig Seminarveranstaltungen an der Fachakademie. Die fachliche Betreuung erfolgt durch geeignete Praxisanleiter vor Ort und durch die Lehrkräfte der Fachakademie im Rahmen der kollegialen Beratung und durch Praxisbesuche. Das Arbeitsfeld wählen Sie selbst aus. Es bedarf einer Genehmigung der Fachakademie.